Korruption

Die Hilflosigkeit der Opposition

22.11.2015 v. K. Jäger

Historischer Essay, der die Ursache für die Hilflosigkeit der Opposition nennt.

Zwischen dem christlichen deutschen Kaiser u. dem Papst in Rom gab es fast immer Konflikte, weil der Vatikan als Organisation die Weltherrschaft für sich beanspruchte, weltlich u. geistlich.

Das geschah schon seit dem 7. Jahrhundert.

Dazu muß man wissen, daß die erste „Staatskirche“ die christliche Apostolische Kirche in Byzanz (Konstantinopel) war; gefördert u. geschützt von Kaiser Konstantin dem Großen, der sich selber zu Jesus Christus bekannte;

die Geschichte erzählt uns, daß Konstantin vor der Entscheidungsschlacht an der Milvinischen Brücke, die ihn zum siegreichen Kaier machte, einen Traum hatte, in dem ihm gezeigt wurde:

IN HOC SIGNUM VINCES – IN DIESEM ZEICHEN WIRST DU SIEGEN.

Es handelte sich um ein Zeichen Jesu Christi, das Chi-Ro Zeichen.

Lies es hier nach:
With Galerius dead in AD 311 the main authority amongst the emperors had been removed, leaving them to struggle for dominance.
In the east Licinius and Maximinus Daia fought for supremacy and in the west Constantine began a war with Maxentius.
In AD 312 Constantine invaded Italy. Maxentius is believed to have had up to four times as many troops, though they were inexperinced and undisciplined.
Brushing aside the opposition in battles at Augusta Taurinorum (Turin) and Verona, Constantine marched on Rome.
Constantine later claimed to have had a vision on the way to Rome, during the night before battle. In this dream he supposedly saw the ‚Chi-Ro‘, the symbol of Christ, shining above the sun. Seeing this as a divine sign, it is said that Constantine had his soldiers paint the symbol on their shields. Following this Constantine went on to defeat the numerically stronger army of Maxentius at the Battle at the Milvian Bridge (Oct AD 312).
Constantine’s opponent Maxentius, together with thousands of his soldiers, drowned as the bridge of boats his force was retreating over collapsed.

Constantine saw this victory as directly related to the vision he had had the night before.
Henceforth Constantine saw himself as an ‚emperor of the Christian people‘. If this made him a Christian is the subject of some debate. But Constantine, who only had himself baptized on his deathbed, is generally understood as the first Christian emperor of the Roman world.

With his victory over Maxentius at the Milvian Bridge, Constantine became the dominant figure in the empire. The senate warmly welcomed him to Rome and the two remaining emperors, Licinius and Maximinus II Daia could do little else but agree to his demand that he henceforth should be the senior Augustus. It was in this senior position that Constantine ordered Maximinus II Daia to cease his repression of the Christians.

Quelle : http://www.roman-empire.net/decline/constantine-index.html

Chi Ro Zeichen: https://de.wikipedia.org/wiki/Christusmonogramm

Konstantins römisches Reich war das erste christliche Imperium.

Dort, in Konstantinopel, war die erste Hauptstadt eines christlichen Weltreiches.

Heute heißt die Stadt Istanbul, weil die Mohammedaner (Islam) die Stadt in 1453 erobert hatten u. dem Islam unterwarfen.

nachlesen: Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Konstantinopel

Viele Christen flohen damals aus Byzanc (= Konstantinopel) nach Westen, nach Europa; sie lösten dort auch die Reformation u. die Renaissance aus.

Denn in 1517, 64 Jahre später, wird die protestantische Reformation (Luther, Wycliff, Tyndale usw. ) datiert.

Die Reformation, bzw. der Protestantismus (d.h. pro testament , also: für das Neue Testament) ist ein europäisches „Projekt“, bzw. eines der weißen Rasse Europas,

womit wir eine offensichtliche Verbindung haben zu den „Weißen in der Bibel“, siehe dazu meine Serie auf YouTube (die Bibel sagt uns, daß Salomon, König David u. Jesus Christus Weiße waren, bzw. Judäer)

Es gab damals (z. Zt. Konstantins, 4 Jahrhundert – 7 Jahrhundert) im röm. Reich nur eine einzige Kirche: die Apostolische Kirche.

Die Bischöfe Roms aber (der Vatikan) trennten sich im 7 . Jahrhundert von der Apostolischen Kirche.

Es ging ein langer Streit voraus zwischen beiden Städten u. den dort agierenden Bischöfen.

Es gibt keinen Text in der Bibel, der einen anderen Hohepriester für Christen als Jesus Christus nennt.

Dennoch beanspruchten die Bischöfe Roms den Titel des Hohepriesters u. die geistige u. weltliche Herrschaft.

Dieser Anspruch wurde von vielen deutschen Kaisern verneint.

Deshalb lag das alte deutsche Reich (Heiliges römisches Reich Deutscher Nation) , bzw. seine Herrscher, oft in Konflikten mit dem Vatikan.

Manche Kaiser (Sigismund, Maximilian u.a., vor allem die Habsburger ) hielten es mit Rom, viele aber nicht.

Dieser Konflikt, ausgelöst durch Rom, prägte Jahrhunderte lang das europäische Leben;

dabei spielte aber das Deutsche Reich eine den Frieden sichernde Rolle, der Vatikan war aggressiv und mietete Söldnerheere, u. hatte auch militärische Unterstützung durch katholische Fürsten in Europa.

Das Bekenntnis der deutschen Kaiser zu Jesus Christus liest man in ihren Gesetzestexten nach:

„Das königliche und kaiserliche Recht,
mit dem Land- und Lehenrecht, angenommen auf dem Reichstag 1298.“

Quelle: http://opera-platonis.de/Landrecht/landrecht.html
bzw. http://opera-platonis.de/

Lies dort mal nach, wie die Kaiser seit 1298 A.D. die Würde des Menschen begründet haben !!!

Es kann keinen Zweifel geben: das Deutsche Kaiserreich war seit mindestens 1298 AD juristisch ein christliches Reich u. blieb das auch bis zu seiner Auflösung durch die Habsburger unter Druck
Napoleon Bonapartes in 1815, einem Freimaurer.

Selbstverständlich waren auch Kaiser Otto der Erste ( Reichsgründer; ca. 963 A.D. ) u. seine Nachfolger Christen.

Auch Kaiser Wilhelm I. war offiziell ein Christ; auch das Kaiserreich v. 1871 war ein christliches Reich,
bzw. IST ES NOCH !

Leider wurden die damaligen deutschen Eliten auch langsam unterwandert durch Freimaurer; ebenso auch andere deutsche u. europäische Fürstenhäuser.

Es dauert Jahrhunderte, diese Fürstenhäuser zu unterwandern.
Wer tat das? Freimaurer; bzw. der „Samen der Schlange“, siehe Genesis 3.15.
„Samen“ bedeutet biblisch : die Nachfahren.

Die deutschen Stämme waren in ihrer Mehrheit Christen; unser HERRGOTT hat das deutsche Reich gesegnet, als es für Jesus Christus aufstand in der Reformation und auch früher schon, denn viele deutsche Kaiser standen für die Wahrheit des Neuen Testamentes.

Nach der Reformation u. den folgenden Kriegen, ausgelöst durch den Vatikan gegen die protestantischen Deutschen, Niederländer u. Engländer usw. wütete der Vatikan (der Antichrist ) im 30 jährigen Krieg (1618 – 1648) gegen Protestanten in Europa, verlor aber.

1648 wurde der Frieden von Westphalen geschlossen.

Danach erblühte das Reich u. mit ihm Europa in der Renaissance.
Die berühmten Komponisten des Barock u. der Renaissance, die Architektur, das Leben der Kunst und der Wissenschaft … alles erblühte und trug mannnigfaltige Früchte.
Wunderbare Städte wie Dresden wurden gebaut u. viele andere mehr.

Wer als deutscher oder europäischer Patriot diese deutsche Geschichte mit Jesus Christus leugnet, der ist kein Patriot.

Deshalb mein Standpunkt: ohne klares Bekenntnis einer deutschen Gruppe zu Jesus Christus wird es keine Verbesserung der Verhältnisse geben können. Denn wenn dieses Bekenntnis fehlt, dann fehlt auch Wahrheit, dann fehlt auch Würde, dann fehlt alles, was nötig ist zu einem geordneten Leben in einem echten Rechtstaat.

Jesus Christus sagt es selbst:

„Ich bin der Weinstock, ihr seid die Reben. Wer in mir bleibt und ich in ihm, der bringt viele Frucht, denn ohne mich könnt ihr nichts tun.“ – Ev. Joh. 15:5

siehe : http://www.bibel-online.net/buch/luther_1912/johannes/15/#1

OHNE JESUS CHRISTUS KÖNNEN WIR NICHTS TUN !!!
Nichts, das gute Früchte trägt.

Der Beweis ist längst geführt: alle gottlosen Regierungen Deutschlands haben unser Volk nur weiter und tiefer
ins Unglück gestürzt…. das Haus Habsburg, das Haus der Preussen , alle unterwandert von Freimaurern, das heidnische NSDAP Regime , die BRD, – sie alle foltern und drangsalieren unser Volk bis heute, und Gutes kam nie aus diesen Regierungen.

Die deutsche Opposition ist in der BRD so dermaßen macht- u. hilflos, weil sie ohne Jesus Christus agiert.

Ja, es gibt sogar Leute, die lehnen Jesus Christus, unseren HEILAND, ab, u. haben sich Götzen zugewendet.
Sollte GOTT ihnen helfen, obwohl sie Ihn ablehnen? Nein, das tut ER nicht.

Die BRD wird geführt von Satanisten, in oder außerhalb des Landes.
Gegen diese böse Macht gibt es ohne Jesus Christus keinen Schutz, – wie die Gegenwart uns beweist.

Flüchtlingspropaganda entlarvt – Putsch gegen Europas Zivilisation

13.09.2015 ;  Christlicher Videoessay v.  Klaus Jäger zur Lage Europas im Migrantenstrom

Einige Vorbemerkungen zu den Themen im Film:

Waffen in „Hilfslieferungen für Fluechtlinge“ von griechischer Regierung entdeckt. Innere u. äußere Sicherheit in Deutschland u. Europa nicht mehr gewährleistet.

Die Migrantenkrise hat viele schockierende Aspekte, die Mainstreammedien verschweigen.

Der Videoessay behandelt Wesentliche: gezeigt werden mehrere Videos, die belegen: es gibt keine verfolgten „Flüchtlinge“. Weder in Macedonien noch in Ungarn dürstet die Wanderer, sie hungern nicht u. sie wurden auch nicht verfolgt. Sie weigern sich, sich dort registrieren zu lassen.

Gezeigt wird, daß Amtskirchenwürdenträger einen falschen Begriff christlicher Nächstenliebe fördern, und was Gott selbst in der Bibel dazu sagt; wir zeigen die wahre Bedeutung der Feindesliebe, die Christen in der Bergpredigt geboten wurde.

Wir zeigen eine Erklärung für Merkels endlos und manisch gezeigtes Handzeichen.

Wir erleben unfassbar diabolische Machenschaften, die uns schockieren sollen, dadurch handlungsunfähig machen u. das vorübergehend auch tun.

Wir erleben Social Engineering; eine irreparable, ungewollte, erzwungene Veränderung unserer Nation u. Lebensweise in wenigen Tagen, zu der keine Regierung ermächtigt wurde u. keine Regierung ermächtigt ist.

  • Andressierte Reaktionen angeblich „Selbstständig Denker“

Das Grundgesetz für die BRD bestimmt in Art. 16 a (1) : Politisch Verfolgte genießen Asyl.

Nicht etwa Kriegsflüchtlinge, Armutsflüchtlinge, Abenteurer, Glücksritter u. Söldner; auch keine Opfer von Naturkatastrophen. Nur „politisch Verfolgte“.

Wen von der Pro-Asly Lobby interessiert das Grundgesetz noch? Kaum Jemanden; die durch die Medien Manipulierten denken nicht mehr, statt dessen reagieren sie reflexartig, d.h. wie AUTOMATEN, bzw. dressierte Affen, auf sachlich begründete Kritik am Migrantenstrom mit den Worten: „Du hasst den Islam“, und „Du bis ausländerfeindlich“.

Sachargumente, wie Waffenlieferungen an „Flüchtlinge“ mit Smartphones, die Integrationsverweigerung, die gestiegene Kriminalität usw. werden einfach ignoriert oder als „Propaganda“ abgetan; selbst Polizeiwarnungen über „rechtsfreie Räume“ in deutschen Städten werden von der Pro-Asyl Lobby missachtet.

Die haarklein erdachte u. geplante Dauerpropaganda durch die Medienkonzerne u. den Staatsfunk ARD & ZDF tut ihre Wirkung. Die von ihnen vorfabrizierte Meinung wird kritiklos übernommen gerade von jenen, die sich für „aufgeklärt“ halten.

Tatsachen u. Gesetze werden beiseite gefegt, um Platz zu machen für die bunten Seifenblasen des Gutmenschentums: für „Menschenrechte, Demokratie, Menschlichkeit, die bunte Republik, internationale Solidarität.“

Sie ereifern sich gegen „Rassismus“, gefährden aber selbst die christliche Zivilisation Europas, die über Eintausendvierhundert Jahre von den Lehren Jesu Christi geprägt ist, u. denen wir unsere relative Freiheit zu verdanken haben. Wen interessiert’s? Kaum Jemanden.

Die Gutmenschen blähen sich auf für Migranten, inszenieren sich selbst als „gute Menschen“ u. vernachlässigen Gottes Gesetze, christliche Lehre, das Grundgesetz, u. die eigenen armen Landsleute, wie Rentner, Obdachlose, Erwerblose, Kinder, Kranke.

Es fehlt nur noch, daß der Vatikan Ablassbriefe verkauft wie zu Luthers Zeiten, und alle Pro-Asyl Gutmenschen sich diese Ablassbriefe kaufen, um Sündenvergebung zu erlangen. Die Pro-Asyl Lobby der „Gutmenschen“ meint, indem sie „gute Werke an Migranten“ tut, könnte sie sich rechtfertigen u. als „gute Menschen“ beweisen. Irrtum.

Wer Tatsachen u. Gesetze ignoriert, um seinen eigenen Illusionen nachzujagen, deren Verwirklichung anderen Menschen schadet, und ihnen die Kosten aufbürdet für die Verwirklichung dieser Illusionen, der ist nichts als ein Heuchler, Lügner, Dieb u. Betrüger.

Die Pro-Asyl Lobby bereitet den Weg für Satans Neue Weltordnung (NWO), die alle Rassen vermischen soll zu einer braunen Einheitsrasse; die Pro-Asyl Lobby baut mit an der NWO Weltregierung, der NWO Weltwährung u. Satans Weltreligion. So wird aus der vom HERRGOTT erschaffenen Vielfalt der Rassen u. Kulturen der braune Einheitsbrei Satans hergestellt. Doch es gibt Hoffnung für Christen, über die auch in diesem Videoessay gesprochen wird.

Gender Mainstreaming – Angriff auf die junge Generation

22.03.2015 v. Klaus Jäger

Adam_Eva_Paradies_Suendenfall_Gender_Genesis

Auf der Website http://katholon.de/?p=8353

gibt es den Artikel:

„Nudging – oder wie überzeuge ich Dich, daß Du willst, was Du gar nicht willst“

der sich auch mit Gender Mainstreaming beschäftigt.

Der Autor dort schreibt: “ Erfolgreich war eine Art von Nudging durchaus beim Gendermainstreaming, von dem zwar keiner weiß, was es ist, aber jeder hat gefälligst dafür zu sein.“
ANTWORT: Wir wissen, was Gender Mainstreaming ist: Gender Mainstreaming ist ein General-Angriff der totalitär Herrschenden auf die Psyche der Kinder u. Jugendlichen, um sie, die junge Generation,  in ihrer Identität zu verunsichern (u. zu zerstören), indem man ihnen sagt, sie könnten sich aussuchen, ob sie Junge oder Mädchen sind, oder mal beides sein, oder gar nichts.
Kann ein Mädchen seine Vagina „wegdenken“, ein Junge seinen Penis u. seine Hoden? Nein, das ist unmöglich, aber es wird trotzdem so getan, als ob es möglich wäre. Das ist irrational.

Das biologische Geschlecht eines Menschen (jedenfalls der allermeisten, krankhafte Ausnahmen bestätigen die Regel)  ist eindeutig von Gott bestimmt; im untrennbaren Zusammenhang mit dem Geschlecht ist die Psyche, sind Geist und Seele eines Menschen, sowie seine physische Entwicklung, schon in der Kindheit. Z.B. entwickeln  Mädchen biologisch früher   feinmotorische Fähigkeiten als Jungs, die etwas später aber nachziehen mit der Feinmotorik. Das ist normal und gesund.

Weiterhin: Gender Mainstreaming behauptet, alle Formen der Sexualität wären „normal“, was schlicht falsch ist u. sogar kriminell. Nur Heterosexuelle zeugen auf gesunde, normale, von GOTT vorgesehene Art Kinder, durch Beischlaf.
Schwule u. Lesben, Transen u. Asexuelle tragen nichts zur Fortpflanzung u. zum Fortbestand der Menschheit auf natürliche Art bei. Alle andere „Fortpflanzung“ ist gottlos und eine Perversion.

Dieser pervertierte „neue Mensch“ wird keine Kinder zeugen.

Gender Mainstreaming ist ein Angriff auf die Psyche u. Identität der jungen Generationen u. wird diese zerstören, weil sie die jungen Menschen völlig verunsichert in ihrer Identität, – mit  weiteren zerstörerischen Folgen, denn die jungen Menschen werden älter, u. sie werden böse sein u. zornig auf die „Welt der „Erwachsenen“, weil sie nicht beschützt wurden vor den irrsinnigen Gender Fanatikern, die jeden Kritiker mit Hass u. Gewalt überziehen, der ihren kriminellen Angriff auf die jungen Menschen aufdeckt.
Wer nicht weiss, ob er ein Junge oder ein Mädchen ist, kann ja zum Arzt gehen u. das feststellen lassen, aber er soll die anderen in Ruhe lassen mit seinem privaten Problem.

Es gibt in der BRD über 100 „Lehrstühle“ an Unis für Genderstudien. Wir, das Volk, der Steuerzahler,  finanzieren diesen Wahnsinn auch noch und die verrückten Leute, die uns ihre Probleme aufdrängen und dies unter dem Mantel der „Toleranz“ u.  des Gutmenschentums.

Gender Mainstreaming ist eine marxistische, materialistische Ideologie, UND eine WAFFE im Arsenal der Sozialingenieure zur Zerstörung des gesunden Volkes. Wer die Identität eines Menschen zerstört, zerstört den ganzen Menschen.

Gender Mainstreaming kommt aus den Labors der Marxisten und Materialisten, die dem Menschen jeglichen Geist und die Seele absprechen. Die Gender-Ideologen haben vielleicht tatsächlich selber keinen Geist u. keine Seele, jedenfalls fehlt es ihnen an Vernunft und Wirklichkeitssinn, aber andere, die allermeisten Menschen sind aus Geist u. Seele u. Körper,  in einem lebendigen Menschen vereint.

Gender-Ideologen stammen vielleicht tatsächlich von Affen ab, oder anderen Tieren (vlcht. Schlangen?) , aber der Autor hier wurde von GOTT erschaffen nach Seinem Bilde u. der Autor hier  kennt viele Menschen, die ebenfalls von GOTT erschaffen wurden, mit Seele und mit Geist.

Im Übrigen sind Homosexualität, Lesbentum, Sodomie ( Sex mit Tieren) dem Christen von seinem GOTT streng verboten u. ER sagt, dass Homosexualität eine Folge von Sünde u. Abwendung von GOTT u. Jesus Christus ist. GOTT hasst die Sünde, aber nicht den Sünder; Homosexualität ist heilbar, Sünde kann u. wird verziehen werden bei Reue u. Buße des Sünders.

Die Amtskirchenoffiziellen schweigen zum irrationalen Genderismus, – warum wohl?! Alle die Missbrauch-Skandale in den Kirchen sind nicht vergessen, – wollen  Kinderschänder in Talaren u. Amtspositionen Straffreiheit für Kindesmissbrauch u. mehr hilflose Opfer?

Was ist mit Kindesmissbrauch durch Lehrer?

Falls nicht massiver Widerstand gegen den irrationalen Genderwahn auftritt, wird es in spätestens 10 Jahren eine verstörte, aggressive Generation junger Menschen geben, die sich gegen alles auflehnt, auch gegen jede vernünftige Autorität, u. die zerstören wird, was sie zerstören kann: aus Selbsthass u. aus Hass auf die „Gesellschaft“. Die jungen, irre geführten „Autonomen“ u. die Antifa, die gegen alles gewalttätig demonstrieren, wofür sie bezahlt werden, sind Beweis genug dafür. 

Niemals zuvor gab es einen derart organisierten ANGRIFF auf das gesunde Volk von innerhalb des Landes. Die Angreifer sitzen in Machtpositionen bei Unis, Regierungsstellen, Parteien,  Medien und „Expertengruppen“. Diese Angreifer eint ihr antichristliches Menschenbild, ihr blödsinniger Materialismus, ihre sexuellen, kranken Obsessionen, ihre Intoleranz u. Gewalttätigkeit; u. daß sie ihre ihre eigenen Sexprobleme anderen Menschen, die damit Nichts zu tun haben, aufdrängen.

Die irrationalen Gender-Fanatiker lassen sich sogar noch bezahlen von den Gesunden, den Heterosexuellen, die produktiv arbeiten, im Gegensatz zu den Pseudo-Intellektuellen auf den Gender-Lehrstühlen, die nur faule, hochbezahlte Schwätzer u. Kriminelle sind. Warum sind es Kriminelle? Weil sie ein ein Menschenexperiment machen mit Kindern u. Jugendlichen, von dem die zerstörerischen Folgen für die jungen Menschen schon jetzt vorherzusehen sind, – von jedem vernünftigen Menschen. Doch nicht die gesunde, gottesfürchtige Vernunft regiert, sondern gottlose Verrückte.

Gender Mainstreaming ist auch eine WAFFE im Arsenal derer, die eine „Neue Weltordnung“ herbei führen. Dabei handelt es sich jedoch nicht um eine „neue“, sondern tatsächlich um eine alte, ehemalige „Weltordnung“, nämlich die gottlose luziferische Weltordnung von VOR DER SINTFLUT.  Und wir wissen, was GOTT tun musste, um die Menschheit vor der völligen Verderbnis zu bewahren: ER rottete mit den Wassern der Sintflut diese luziferische Weltordnung und ihre Urheber aus. Das wird ER auch wieder tun, wenn die Zeit dafür reif ist.

georgia-guidestones-1

Gender Mainstreaming wird, falls weiter betrieben, kurzfristig auch zur Reduzierung der Bevölkerung führen, innerhalb von 8 – 10 Jahren. Verunsicherte Menschen, die zudem arbeitslos u. hoffnungslos sind, zeugen kaum Kinder.

 Bevölkerungsreduktion ist ein Ziel der satanischen „Elite“, das sie sogar in Stein gemeisselt hat, wie auf den Georgia Guidestones (siehe Bild oben) zu lesen ist: „HALTET DIE WELTBEVÖLKERUNG BEI 500 MILLIONEN.“  google einfach mal „Georgia Guidestones“ und befasse dich mit den weiteren Zielen der satanischen Weltelite, die für DICH, Leser, nichts Gutes vorsieht, sondern nur Sklaverei, Gefangenschaft, Unterdrückung, Hunger, Einsamkeit, Krankheit und Tod.

In diesen Zusammenhängen ist das Gender Mainstreaming zu sehen. Es ist eine WAFFE derer, die Gutes zum Bösen erklären ( a la feministischer Propaganda: „Heterosexualität ist nur anerzogen; das ist nur ein patriarchales Rollenklischee, Die Mutterrolle unterdrückt Frauen,“   u. dergleichen irrationalen Schwachsinn mehr.). Die Bibel spricht von diesen Leuten, die Gutes zu Bösem erklären, u. Böses als Gutes, den Leuten, die „alles auf den Kopfe stellen“, als den Feinden Gottes und des Menschen, den Feinden der Wahrheit und des Lebens.

„Komm,  HERR Jesus!“

HEUTE: DIE SIMULATION EINER ZIVILISATION

Anläßlich des Vortrages von Peter Feist

folgende, auf Tatsachen beruhende Schlussfolgerung:

Wir leben nicht mehr in einer Gesellschaft, die man Zivilisation nennen könnte.  

Wir leben in einer Zivilisations-Simulation.

Ausgehend von P. Feists Vortrag, hier dazu meine Begründung:

Die Simulation einer Zivilisation.

Ab Min. 16:46 spricht Hr. Feist davon, daß „dem Staat Presseorgane gehören“, und davon, daß „der Staat nur ein Interesse habe: seinen Machterhalt“. Hier liegt eine, wohl unbeabsichtigte Verwechslung vor: der Staat IST nach weltweit anerkannter „3 Elemente Völkerrechtslehre“: ein Staatsvolk plus einer Verfassung plus einem Staatsgebiet. Fehlt nur eines der drei Elemente, existiert kein Staat.

Siehe juristische Fakten hier: http://de.wikipedia.org/wiki/Drei-Elemente-Lehre

Der Staat ist also nicht alleine die Regierung plus Parteien plus Medien plus Gewerkschaften plus Amtskirchen plus Antifa plus Banken plus Wirtschaftsmonopolen plus Regierungswissenschaftlern.

Der Staat besteht nicht nur aus den letztgenannten Partikularinteressen, auch wenn sie noch so viele Schreihälse und irrationales Geschwätz ins Feld führen.

Friedlich demonstrierendes Volk, ohne das ein Staat nicht existiert.

Friedlich demonstrierendes Volk, ohne das ein Staat nicht existiert.

Rechtsgrundsatz: „Wenn das Recht in einem einzigen Fall ungestraft gebrochen werden kann, ist es nichts mehr wert.“ Merke auf: das Recht wurde bereits mehrfach ungestraft gebrochen; d.h. wir leben nicht mehr in einer Zivilisation.

corruption

Ob man diesen Zustand der Rechtlosigkeit nun Diktatur, Totalitarismus oder Terrorismus nennt, mag man diskutieren, am Zustand ändert der Name nichts.

„Das Recht auf individuelle Freiheit findet da seine Grenze, wo das Recht des anderen betroffen ist.“

Vieler meiner Rechte, die mir zuerst von meinem Schöpfergott Jesus Christus gegeben wurden, und die die Regierungen u. die Gerichte, der Justiz- u. Verwaltungsapparat, sowie die Polizeien zu verteidigen haben, werden permanent gebrochen.

Gebrochen werden ebenfalls täglich Rechte der Menschen aus dem überpositiven Naturrecht, dem Grundgesetz, der Europäischen Menschenrechtskonvention, dem BGB, dem FamFG, dem UN-Zivilpakt.

Leider interessiert das kaum jemanden u. niemand verhaftet Gesetzesbrecher. Aber wenn Menschen selber von staatlichem oder staatssimulativem Gesetzesbruch betroffen sind, dann ist der Aufschrei groß, die Empörung und noch mehr die Hilflosigkeit.

korrupt: Verb; unehrenhaftes Handeln im Austausch für Geld oder Privilegien zu bewirken.

korrupt: Verb; unehrenhaftes Handeln im Austausch für Geld oder Privilegien zu bewirken.

Es ist eine sehr traurige Tatsache: es gibt unter uns Hunderttausende, wenn nicht Millionen Menschen, die unter organisiertem, ungestraftem Gesetzesbruch leiden.

Unschuldiges Opfer einer korrupten Zivilisation

Unschuldiges Opfer einer korrupten Zivilisation

Eine Zivilisation existiert in Wahrheit nicht mehr, nur noch die Simulation einer Zivilisation, die unecht ist, heuchlerisch, wahrheitswidrig.

Recht und Zivilisation müßen verteidigt werden.

Der rechtlose Zustand wird so lange andauern, bis sich ausreichende Kräfte im rechten Bekenntnis zusammen finden, die die Herrschaft des Rechtes wieder aufrichten.

Der „Feind“ ist: die De-Christianisierung der Politik durch Menschen.

Drei von multiplen Ursachen für De-christianiserung u. neuen Totalitarismus

Drei von multiplen Ursachen für De-christianiserung u. neuen Totalitarismus

Als biblisch geschulter Christ verweist der Autor auf die Aussagen des Neuen Testamentes:

Ephesians 6:12 „For we wrestle not against flesh and blood, but against principalities, against powers, against the rulers of the darkness of this world, against spiritual wickedness in high places.“ KJB

„Denn unser Kampf ist nicht wider Fleisch und Blut, sondern wider die Fürstentümer, wider die Gewalten, wider die Weltbeherrscher dieser Finsternis, wider die geistlichen Mächte der Bosheit in den himmlischen Örtern.“ Elberfelder Bibel

Dies bedeutet nicht, Gesetzesbrecher ungestraft herum laufen zu lassen, denn „tolerante Tatenlosigkeit“  würde sie dazu ermutigen, weitere Verbrechen zu begehen, u. noch mehr Menschen zu schädigen, unter denen auch Du selbst, deine Kinder oder deine Frau, deine Eltern oder deine Freunde sein könnten.

Christliche Nächstenliebe ist nicht grenzenlose Toleranz.  Nächstenliebe fängt bei sich selbst u. der eigenen Familie an, u. Jesus Christus hat definiert, was Nächstenliebe ist. Lesen Sie dazu meinen Aufsatz: „Sollen Christen böse Menschen lieben?“

Link: https://jaegercvm2.wordpress.com/2014/12/21/sollen-christen-bose-menschen-lieben/