Monat: Juli 2015

Merkel u. das weinende Kind – Gräuel-Propaganda erzwingt Deine emotionale Zustimmung

DEINE ZUSTIMMUNG zu unerwünschter Politik WIRD HERGESTELLT

Mitleidgefühle weckende Gräuel Propaganda – Werkzeug zur Sozialkontrolle  +++

Die „Qualitäts“Medien emotionalisieren, d.h. sie „spielen“ mit euren Gefühlen, rufen sie hervor,  um eure Zustimmung zu einer suizidalen, unerwünschten Politik zu erreichen.  Weinende Kinder oder Frauen  erregen Mitleid bei normalen Menschen.

Das weinende Mädchen u. Kanzlerin Merkel hier:

http://www.20min.ch/videotv/?vid=440236&cid=3

[Einbetten des Merkel-Videos leider unmöglich; Anschauen ist möglich in neuem TAB.]

Das weinende Mädchen ist emotional die Stellvertreterin „aller“ Migranten, ob legal oder illegal.

Den Trick der Emotionalisierung, gerne mit weinenden Frauen u. Kindern, spielen die Medien u. Sozialingenieure seit langem, Fakten: um Zustimmung zum Irakkrieg 1 (US Präsident George Bush I.; 1990) zu erreichen, wurde dem globalen Publikum via TV eine angeblich „kuwaitische Krankenschwester“, Nayirah,  präsentiert, die vor Kameras  behauptete, die Iraker hätten „Kleinkinder aus Inkubatoren  auf den Boden geworfen“, was aber nie stattgefunden hat, wie man heraus fand. Lest es nach, hier: https://en.wikipedia.org/wiki/Nayirah_(testimony)

Sie das  Originalvideo hier:

Das Interview mit der Schauspielerin „Nayirah“, die noch nie in Kuwait gewesen war, war professionell produzierte Gräuelpropaganda, die weltweite Zustimmung zum Irakkrieg herstellen sollte u. das auch tat. Wacht auf, lasst euch nicht von hergestellten Gefühlen manipulieren! Die Wahrheit ist komplexer, als Mainstream Medien sie zeigen. zitat v. der en.wikipedia: „Nayirah al-Ṣabaḥ in tears during her testimony. It was later revealed that she was the daughter of the Kuwaiti ambassador to the United States and that her testimony could not be verified.“

Sieh dich vor, dass du nicht betrogen wirst.

Advertisements