Gender Mainstreaming – Angriff auf die junge Generation

22.03.2015 v. Klaus Jäger

Adam_Eva_Paradies_Suendenfall_Gender_Genesis

Auf der Website http://katholon.de/?p=8353

gibt es den Artikel:

„Nudging – oder wie überzeuge ich Dich, daß Du willst, was Du gar nicht willst“

der sich auch mit Gender Mainstreaming beschäftigt.

Der Autor dort schreibt: “ Erfolgreich war eine Art von Nudging durchaus beim Gendermainstreaming, von dem zwar keiner weiß, was es ist, aber jeder hat gefälligst dafür zu sein.“
ANTWORT: Wir wissen, was Gender Mainstreaming ist: Gender Mainstreaming ist ein General-Angriff der totalitär Herrschenden auf die Psyche der Kinder u. Jugendlichen, um sie, die junge Generation,  in ihrer Identität zu verunsichern (u. zu zerstören), indem man ihnen sagt, sie könnten sich aussuchen, ob sie Junge oder Mädchen sind, oder mal beides sein, oder gar nichts.
Kann ein Mädchen seine Vagina „wegdenken“, ein Junge seinen Penis u. seine Hoden? Nein, das ist unmöglich, aber es wird trotzdem so getan, als ob es möglich wäre. Das ist irrational.

Das biologische Geschlecht eines Menschen (jedenfalls der allermeisten, krankhafte Ausnahmen bestätigen die Regel)  ist eindeutig von Gott bestimmt; im untrennbaren Zusammenhang mit dem Geschlecht ist die Psyche, sind Geist und Seele eines Menschen, sowie seine physische Entwicklung, schon in der Kindheit. Z.B. entwickeln  Mädchen biologisch früher   feinmotorische Fähigkeiten als Jungs, die etwas später aber nachziehen mit der Feinmotorik. Das ist normal und gesund.

Weiterhin: Gender Mainstreaming behauptet, alle Formen der Sexualität wären „normal“, was schlicht falsch ist u. sogar kriminell. Nur Heterosexuelle zeugen auf gesunde, normale, von GOTT vorgesehene Art Kinder, durch Beischlaf.
Schwule u. Lesben, Transen u. Asexuelle tragen nichts zur Fortpflanzung u. zum Fortbestand der Menschheit auf natürliche Art bei. Alle andere „Fortpflanzung“ ist gottlos und eine Perversion.

Dieser pervertierte „neue Mensch“ wird keine Kinder zeugen.

Gender Mainstreaming ist ein Angriff auf die Psyche u. Identität der jungen Generationen u. wird diese zerstören, weil sie die jungen Menschen völlig verunsichert in ihrer Identität, – mit  weiteren zerstörerischen Folgen, denn die jungen Menschen werden älter, u. sie werden böse sein u. zornig auf die „Welt der „Erwachsenen“, weil sie nicht beschützt wurden vor den irrsinnigen Gender Fanatikern, die jeden Kritiker mit Hass u. Gewalt überziehen, der ihren kriminellen Angriff auf die jungen Menschen aufdeckt.
Wer nicht weiss, ob er ein Junge oder ein Mädchen ist, kann ja zum Arzt gehen u. das feststellen lassen, aber er soll die anderen in Ruhe lassen mit seinem privaten Problem.

Es gibt in der BRD über 100 „Lehrstühle“ an Unis für Genderstudien. Wir, das Volk, der Steuerzahler,  finanzieren diesen Wahnsinn auch noch und die verrückten Leute, die uns ihre Probleme aufdrängen und dies unter dem Mantel der „Toleranz“ u.  des Gutmenschentums.

Gender Mainstreaming ist eine marxistische, materialistische Ideologie, UND eine WAFFE im Arsenal der Sozialingenieure zur Zerstörung des gesunden Volkes. Wer die Identität eines Menschen zerstört, zerstört den ganzen Menschen.

Gender Mainstreaming kommt aus den Labors der Marxisten und Materialisten, die dem Menschen jeglichen Geist und die Seele absprechen. Die Gender-Ideologen haben vielleicht tatsächlich selber keinen Geist u. keine Seele, jedenfalls fehlt es ihnen an Vernunft und Wirklichkeitssinn, aber andere, die allermeisten Menschen sind aus Geist u. Seele u. Körper,  in einem lebendigen Menschen vereint.

Gender-Ideologen stammen vielleicht tatsächlich von Affen ab, oder anderen Tieren (vlcht. Schlangen?) , aber der Autor hier wurde von GOTT erschaffen nach Seinem Bilde u. der Autor hier  kennt viele Menschen, die ebenfalls von GOTT erschaffen wurden, mit Seele und mit Geist.

Im Übrigen sind Homosexualität, Lesbentum, Sodomie ( Sex mit Tieren) dem Christen von seinem GOTT streng verboten u. ER sagt, dass Homosexualität eine Folge von Sünde u. Abwendung von GOTT u. Jesus Christus ist. GOTT hasst die Sünde, aber nicht den Sünder; Homosexualität ist heilbar, Sünde kann u. wird verziehen werden bei Reue u. Buße des Sünders.

Die Amtskirchenoffiziellen schweigen zum irrationalen Genderismus, – warum wohl?! Alle die Missbrauch-Skandale in den Kirchen sind nicht vergessen, – wollen  Kinderschänder in Talaren u. Amtspositionen Straffreiheit für Kindesmissbrauch u. mehr hilflose Opfer?

Was ist mit Kindesmissbrauch durch Lehrer?

Falls nicht massiver Widerstand gegen den irrationalen Genderwahn auftritt, wird es in spätestens 10 Jahren eine verstörte, aggressive Generation junger Menschen geben, die sich gegen alles auflehnt, auch gegen jede vernünftige Autorität, u. die zerstören wird, was sie zerstören kann: aus Selbsthass u. aus Hass auf die „Gesellschaft“. Die jungen, irre geführten „Autonomen“ u. die Antifa, die gegen alles gewalttätig demonstrieren, wofür sie bezahlt werden, sind Beweis genug dafür. 

Niemals zuvor gab es einen derart organisierten ANGRIFF auf das gesunde Volk von innerhalb des Landes. Die Angreifer sitzen in Machtpositionen bei Unis, Regierungsstellen, Parteien,  Medien und „Expertengruppen“. Diese Angreifer eint ihr antichristliches Menschenbild, ihr blödsinniger Materialismus, ihre sexuellen, kranken Obsessionen, ihre Intoleranz u. Gewalttätigkeit; u. daß sie ihre ihre eigenen Sexprobleme anderen Menschen, die damit Nichts zu tun haben, aufdrängen.

Die irrationalen Gender-Fanatiker lassen sich sogar noch bezahlen von den Gesunden, den Heterosexuellen, die produktiv arbeiten, im Gegensatz zu den Pseudo-Intellektuellen auf den Gender-Lehrstühlen, die nur faule, hochbezahlte Schwätzer u. Kriminelle sind. Warum sind es Kriminelle? Weil sie ein ein Menschenexperiment machen mit Kindern u. Jugendlichen, von dem die zerstörerischen Folgen für die jungen Menschen schon jetzt vorherzusehen sind, – von jedem vernünftigen Menschen. Doch nicht die gesunde, gottesfürchtige Vernunft regiert, sondern gottlose Verrückte.

Gender Mainstreaming ist auch eine WAFFE im Arsenal derer, die eine „Neue Weltordnung“ herbei führen. Dabei handelt es sich jedoch nicht um eine „neue“, sondern tatsächlich um eine alte, ehemalige „Weltordnung“, nämlich die gottlose luziferische Weltordnung von VOR DER SINTFLUT.  Und wir wissen, was GOTT tun musste, um die Menschheit vor der völligen Verderbnis zu bewahren: ER rottete mit den Wassern der Sintflut diese luziferische Weltordnung und ihre Urheber aus. Das wird ER auch wieder tun, wenn die Zeit dafür reif ist.

georgia-guidestones-1

Gender Mainstreaming wird, falls weiter betrieben, kurzfristig auch zur Reduzierung der Bevölkerung führen, innerhalb von 8 – 10 Jahren. Verunsicherte Menschen, die zudem arbeitslos u. hoffnungslos sind, zeugen kaum Kinder.

 Bevölkerungsreduktion ist ein Ziel der satanischen „Elite“, das sie sogar in Stein gemeisselt hat, wie auf den Georgia Guidestones (siehe Bild oben) zu lesen ist: „HALTET DIE WELTBEVÖLKERUNG BEI 500 MILLIONEN.“  google einfach mal „Georgia Guidestones“ und befasse dich mit den weiteren Zielen der satanischen Weltelite, die für DICH, Leser, nichts Gutes vorsieht, sondern nur Sklaverei, Gefangenschaft, Unterdrückung, Hunger, Einsamkeit, Krankheit und Tod.

In diesen Zusammenhängen ist das Gender Mainstreaming zu sehen. Es ist eine WAFFE derer, die Gutes zum Bösen erklären ( a la feministischer Propaganda: „Heterosexualität ist nur anerzogen; das ist nur ein patriarchales Rollenklischee, Die Mutterrolle unterdrückt Frauen,“   u. dergleichen irrationalen Schwachsinn mehr.). Die Bibel spricht von diesen Leuten, die Gutes zu Bösem erklären, u. Böses als Gutes, den Leuten, die „alles auf den Kopfe stellen“, als den Feinden Gottes und des Menschen, den Feinden der Wahrheit und des Lebens.

„Komm,  HERR Jesus!“

Advertisements

5 Kommentare

  1. Nicht verschwiegen werden sollte, dass Gender Mainstreaming auch ein wenig ungesund für Frauen, Mütter und Kinder ist. Zum Beispiel das Negieren bedeutsamer und dem Mann überlegener weiblicher Eigenschaften mit der Folge, dass häufig der Body nur noch wichtig und die an sich höhere weibliche Depressionsneigung noch gesteigert werden. Vergessen der für Sprach- und Kognitiventwicklung wichtigen frühkindlichen Mutterbindung (infolge
    des frühen flüssigkeitsgekoppelten Hörens des Foeten im Mutterleib) mit der
    Folge von Sprach-, Lese- und Rechtschreibstörungen durch Fremdbetreuung.
    Probleme durch Cortisolausschüttung (gefährliches Stresshormon) und
    Schlafmangel mit entsprechendem Wachstumshormonmangel von Krippenkindern mit Hippocampusminderung (Lernmaschine des Gehirns).
    Erschreckende Zunahme von Depressionen auch bei Kindern und Jugendlichen.
    [siehe „Kinder – Die Gefährdung ihrer normalen (Gehirn-) Entwicklung durch Gender Mainstreaming“ in: „Vergewaltigung der menschlichen Identität. Über die Irrtümer der Gender-Ideologie, 5. Auflage, Verlag Logos Editions, Ansbach, 2015: ISBN 978-3-9814303-9-4 (http://www.medrum.de/content/buchbestellung-vergewaltigung-der-menschlichen-identitaet) und „Es trifft Frauen und Kinder zuerst – Wie der Genderismus krank machen kann“, Verlag Logos Editions, Ansbach, 2015: ISBN 978-3-945818-01-5 (http://www.medrum.de/content/wie-der-genderismus-krank-machen-kann)%5D

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s