Deutschlands Volk u. Zukunft in der Bibelprophetie

Der folgend verlinkte Vortrag von Prof. Dr. Martin Kobialka behandelt Deutschlands Zukunft, bzw. die des deutschen Volkes in der Bibelprophetie.

Prof. Dr. Martin Kobialka beim Vortrag

Alle Deutschen sollten diesen Vortrag sehen. Da die meisten Deutschen getauft sind, sind sie nominell Christen, meist ohne zu wissen, wer der wahre Samen Abrahams ist, von dem gleich die Rede sein wird im Wort Gottes beim Propheten Jesaja u. im Neuen Testament.

Dieser wahre Same Abrahams ist derjenige, der Gott glaubt. Abraham glaubte Gott, u. dieser Glaube  wurde Abraham von Gott zur Gerechtigkeit gerechnet, d.h, Abrahams Sünden wurden vergeben wegen seines Glaubens an Gott, seines Vertrauens, seiner Zuversicht u. Hoffnung. Und weil seine Sünden ihm vergeben wurden, lebt Abraham ewig mit Jesus Christus und Gottvater und Seinem gesamten Haushalt.

Menschen werden durch den Glauben an Jesus Christus zu voll berechtigen Familienmitgliedern in Gottes „Haushalt“, zu Seinen Kindern. Nicht Geburt macht einen Menschen zu einem Gotteskind, sondern sein Glaube an Jesus Christus, sein Vertrauen auf Gottvater und Jesus Christus, die eins sind; des Menschen Zuversicht und Hoffnung auf Jesus Christus lässt ihn zu einem Gotteskind werden. Dies erfahren wir an mehreren Stellen im Neuen Testament, von denen hier nur eine zitiert wird. Es schreibt hier der Apostel Paulus an die Christengemeinden in Galatien:

„Ehe denn aber der Glaube kam, wurden wir unter dem Gesetz verwahrt und verschlossen auf den Glauben, der da sollte offenbart werden. Also ist das Gesetz unser Zuchtmeister gewesen auf Christum, daß wir durch den Glauben gerecht würden. Nun aber der Glaube gekommen ist, sind wir nicht mehr unter dem Zuchtmeister.

Denn ihr seid alle Gottes Kinder durch den Glauben an Christum Jesum. Denn wieviel euer auf Christum getauft sind, die haben Christum angezogen. Hier ist kein Jude noch Grieche, hier ist kein Knecht noch Freier, hier ist kein Mann noch Weib; denn ihr seid allzumal einer in Christo Jesu. Seid ihr aber Christi, so seid ihr ja Abrahams Same und nach der Verheißung Erben.“
Galaterbrief 3, 23-29; an die vielen Christengemeinden in Galatien.

Wir wiederholen zur Vertiefung:

„Seid ihr aber Christi, so seid ihr ja Abrahams Same und nach der Verheißung Erben.  

Beim Propheten Jesaja, ab  41:8 lesen wir auch vom Samen Abrahams. Es spricht hier Gott die Israeliten an u. den Samen Abrahams:  

„Du aber, Israel, mein Knecht, Jakob, den ich erwählt habe, du Samen Abrahams, meines Geliebten, der ich dich gestärkt habe von der Welt Enden her und habe dich berufen von ihren Grenzen und sprach zu dir: Du sollst mein Knecht sein; denn ich erwähle dich, und verwerfe dich nicht, fürchte dich nicht, ich bin mit dir; weiche nicht, denn ich bin dein Gott; ich stärke dich, ich helfe dir auch, ich erhalte dich durch die rechte Hand meiner Gerechtigkeit.

Siehe, sie sollen zu Spott und zu Schanden werden alle, die dir gram sind; sie sollen werden wie nichts; und die Leute, die mit dir hadern, sollen umkommen, daß du nach ihnen fragen möchtest, und wirst sie nicht finden. Die Leute, die mit dir zanken, sollen werden wie nichts; und die Leute, die wider dich streiten, sollen ein Ende haben.
Denn ich bin der HERR, dein Gott, der deine rechte Hand stärkt und zu dir spricht: Fürchte dich nicht, ich helfe dir!

So fürchte dich nicht, du Würmlein Jakob, ihr armer Haufe Israel. Ich helfe dir, spricht der HERR, und dein Erlöser ist der Heilige in Israel.“

So geschult, sollte man den Sinn des folgenden Vortrages beachten:

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s