Deutet sich ein Bürgerkrieg an?

24.11.2014

„Inside HoGeSa“ blu-TV Doku über HoGeSa Demo am 15.11. 2014 in Hannover.

Kommentar d. Autors:

Bemerkens- u. lobenswert die unleugbare Selbstdisziplin der Ho.Ge.Sa., die klar u. deutlich in den Filmaufnahmen zu sehen ist. Am deutlichsten wird dies bei der „Rückrufaktion“ derer, die von der Gegendemonstration provoziert wurden, aber auch an dem friedlichen Verhalten der Demonstranten.

Das Demo-Ereignis zeigte klar die Fronten auf, die inzwischen von Sozialingenieuren hergestellt worden sind:

auf der einen Seite steuerzahlende Ho.Ge.Sa., die Gegendemonstranten waren: Parteien, Kirchen, Gewerkschaften u. die „tolle“ Antifa. ( „toll“ wie in „Tollwut“].

Alle diese unproduktiven Gegendemonstranten-Gruppen leben von der Arbeit der Steuerzahler u. riskieren nichts bei ihren „Jobs“, außer ne‘ große Lippe.

Ja, beachte, was die Gegendemonstranten beruflich tun u. wovon sie ihre Rechnungen bezahlen ! Was leisten diese Leute denn wirklich? Was produzieren sie? Wie nützlich sind sie eigentlich denen, die sie bezahlten? Detaillierte Antworten zur Frage der Nützlichkeit von Gewerkschaften, Parteien, Kirchen u. Antifa sind eines anderen Tages Arbeit, doch wird hier auf die seit Jahren schwindenden Mitgliederzahlen dieser Organisationen hingewiesen. Denen laufen die Mitglieder scharenweise weg, was Bände spricht über das Empfinden des Volkes gegenüber diesen Organisationen.

Lächerlich die Gegendemo, denn:

deren Teilnehmer heucheln Toleranz, sind in Wahrheit aber selber totalitäre Gestalten. Deren aggressives u. rüpelhaftes Verhalten spricht Bände über ihre angeblich republikanisch-demokratische Gesinnung u. ihren Charakter.

Es ist erstaunlich u. bestürzend, daß sich sogar Kirchen gemein machen mit Alt-Kommunisten, deren totalitäre Ideologie und menschenfeindliche Führer wie Lenin, Stalin, Mao Tse Tung u. Pol Pot mehr als 60 Millionen Menschen auf dem Gewissen haben, alleine in Russland, China  u. Kambodscha. Zu den meisten Opfern der gottlosen Ideologen gehören übrigens Christen; wissen die Kirchen das nicht? Oh doch, geschichtliche Unwissenheit „glaubt“ der Autor hier denen nicht.

Gottlose Ideologien wie der Kommunismus u. Bolschewismus u. ihre Anführer und Mitläufer haben in der Vergangenheit mehr Menschenleben gemordet als die beiden Weltkriege des 20. Jahrhunderts.

Die Polizei, bzw. die Polizeiführung spielte mal wieder eine zwielichtige Rolle.

Hier bahnt sich leider an, was die Mehrheit der christlichen Deutschen gerne verhindern würde:
ein Bürgerkrieg, bzw. Tumulte und Aufruhr, deren Fronten man so beschreiben kann:

„Die da oben“ [d.h. Kirchen + Parteien + Gewerkschaften + Alt-Kommunisten
+ Antifa + GEZ-SPIEGEL-FAZ-SPRINGER-Medien in unheiliger Allianz,

versus

arbeitendes u. erwerbslos gemachtes deutsches Volk, d.h. Großväter, Väter, Mütter u. Kinder, Söhne und Töchter derer, die in zwei Weltkriegen vertrieben, gefoltert, verbrannt u. zerbombt wurden. Nach dem Weltkrieg II wurden christliche Deutsche u. Europäer im Westen einer massiven Propaganda und „Gehirnwäsche“ der Allierten Kriegssieger USA u. GB ausgesetzt, in Mitteldeutschland u. in Europas Osten der Gehirnwäsche der kommunistischen Sowjetunion.

Beide „Machtblöcke“ förderten massiv gottlose Ideologien: im „Westen“ Kapitalismus u. im Osten „Kommunismus“ (in verschiedenen Versionen; z. B. Sozialismus und Sozialdemokratie).

Im Zusammenhang mit Propaganda u. Mind Control ist zu erinnern an die Nachkriegs-Verbreitung durch Radio, TV u. Verlage von: Trancezustände erzeugender Musik; Heidentum (Hinduismus, Buddhismus, New Age, etc.) Drogenpropaganda durch Beatles, Rolling Stones, etc.;  Feminismus, Frankfurter Schule, Zerstörung der Familie durch „neues Familienrecht“; Förderung von Pornographie u. sexuell Abnormen, Masseneinwanderung zivilisationsfremder Menschen, usw. usf.

Durch diese Propaganda, Mind Control u. Social Engineering Maßnahmen wurde:

1. die junge Generation gegen ihre Eltern u. Großeltern aufgehetzt u. die Familie angegriffen u. zerstört;

2. die Arbeiterklasse, bzw. das Volk untereinander gespalten;

3. das Christentum untergraben u. damit seine Werte; es sei daran erinnert, daß Deutschland, bzw. der deutsche Zivilisationsraum in Europa  seit mehr als 1.400 Jahren christlich geprägt ist. Die Weltkriege I u. II waren insbesondere Kriege, in denen Christen gegen Christen aufgehetzt wurden.

4. geistige Verunsicherung der jungen u. älteren Generation hergestellt durch konträre Ideologien u. Einführung antichristlicher Kulte u. Götzen.

5. die christliche, deutsche nationale Identität untergraben u. ausgehöhlt  durch a) Diffamierung von allem, was deutsch war u. ist; b) durch Verschweigen der wahren deutschen u. europäischen Geschichte der letzten 1.400 Jahre.

5. c) Verschweigen der existierenden Beweise für die Wahrheit der Worte Gottes u. Jesus Christi durch Theologen, die selber durch ihre Ausbildung (Theologiestudium) genötigt werden, ihren Glauben anzuzweifeln.

6. weitere Verwirrung hergestellt durch die Konstruktion neuer Parteien, die sich alle letztlich als falsche Alternativen erwiesen haben, denn sie haben NICHTS  besser gemacht als ihre Vorgänger, wie man erkennen kann am desolaten Zustand der Mehrheit des deutschen Volkes.

7. Ergebnis: Atomisierung des deutschen Volks in kleinste „Einheiten“; Zersprengen des Zusammenhaltes der Familien u. damit des Volkes; Förderung der Kapitalinteressen; Förderung des Heidentums u. Okkultismus; Destabilisierung des Volkes.

Wer hier nun meint, das sei „alles Zufall“ oder „Verschwörungstheorie“, der hat keine Ahnung (ist also ein, sich in unwissender Trance, befindender Mensch) oder will keine Ahnung haben und ignoriert die existierenden Beweise für die zielgerichtete, absichtliche Zerstörung des Christlichen Abendlandes, vor der schon Oswald Spengler warnte in seinem bedeutenden Werk: „Der Untergang des Abendlandes“.

Hinzu kommt bei einigen auch eine andere Störung der mentalen Gesundheit: das  „Stockholm Syndrom“. Kurz gesagt bedeutet der Begriff: Opfer liebt Täter; d.h. Entführungsopfer liebt Entführer; Vergewaltigungsopfer liebt seinen Vergewaltiger.

Bei anderen aus den Medien, den Gewerkschaften, Parteien, Kirchen etc. aber herrscht ihre Liebe zum Geld vor. Durch Anpassung an die gottlosen Ideologien der vermeintlichen Kriegssieger erheischen sie finanzielle Einkünfte u. Privilegien. Selbst Kirchen haben Jesu Christi Gesetze ersetzt und ausgetauscht mit ihren eigenen Doktrinen u. Lehrmeinungen, die wenig bis Nichts zu tun haben mit denen Gottes. Bsp. „Du sollst nicht falsch Zeugnis reden wider deinen Nächsten.“ sagt Gott in den 10 Geboten und doch tun genau das diese Leute u. die Medien der „Gegendemonstranten“ wider die Ho.Ge.Sa. u. das deutsche Volk.

„Denn die Geldliebe ist eine Wurzel alles Bösen, welcher nachtrachtend etliche von dem Glauben abgeirrt sind und sich selbst mit vielen Schmerzen durchbohrt haben.“ sagt uns Apostel Paulus im 1. Timotheus Brief 6:10. [ Hier das ganze Kapitel des neutestamentarischen Briefes online: http://www.biblestudytools.com/elb/1-timotheus/6.html ]

Der Autor hier will keine Aufstände, keinen Bürgerkrieg, keine Gewaltausbrüche, keine blutige Revolution. Doch leider muss gesagt werden, daß die Geschichte beweist: Christen wurde im Laufe der letzten zweitausend Jahre immer wieder Krieg aufgezwungen von antichristlichen Kräften. Hier ist nicht der Ort, eine genaue historische Abhandlung darüber zu liefern, denn das Thema ist zu umfangreich. Der Leser möge sich selber sachkundig machen durch Selbststudium, bei dem die Vorträge, Filme u. Quellenangaben des Autors hilfreich sein können, die man kostenlos auf dem YouTube Kanal hier studieren kann: https://www.youtube.com/user/ClusterVisionMach2

Folgendes mag manchen gottlosen oder unwissenden Leuten lächerlich erscheinen: der Weg zu einer gerechten Gesellschaft kann beschritten werden, indem man sich zuerst im Gebet und bußfertig unserem Schöpfer zuwendet, dem Allmächtigen Gott, dem „Vater aller Geister“, dem „Herrn der Heerscharen“, im Namen Jesu Christi.

Ist der Anfang gemacht, d.h. hat man sich zu Jesus Christus bekehrt u. bekennt Ihn öffentlich, so ist jedenfalls das Seelenheil der Christen gerettet, denn: durch den Glauben an Jesus Christus werdet ihr leben:

„Also hat Gott die Welt geliebt, daß er seinen eingeborenen Sohn gab, auf daß alle, die an ihn glauben, nicht verloren werden, sondern das ewige Leben haben.…“ Joh. 3:16 [ mehr dazu hier: http://bibeltext.com/john/3-15.htm ]

Vielleicht war es so, als der Engel dem Daniel Prophezeiungen verkündete? Wir wissen es nicht. Doch wissen wir, dass Daniels Prophezeiungen fast alle eingetroffen sind. Was noch aussteht, sind die Offenbarungen der Endzeit.

Vielleicht war es so, als der Engel dem Daniel Prophezeiungen verkündete? Wir wissen es nicht. Doch wissen wir, dass Daniels Prophezeiungen fast alle eingetroffen sind. Was noch aussteht, sind die Offenbarungen der Endzeit.

Es sieht leider so aus, als wären Aufstände in Deutschland nicht zu verhindern. Provokationen durch gewaltbereite Linke, Autonome u. deren Unterstützer in Kirchen, Gewerkschaften, Medien u. Parteien werden nicht immer „unbeantwortet“ bleiben, wobei auch an False Flag Angriffe zu denken ist, die vortäuschen, Demonstranten hätten Gewalt ausgeübt, tatsächlich die Täter aber gekaufte u. kontrollierte Pseudo-Opposition ist, die tatsächlich finanziert wird durch antichristliche Kräfte; dies war z. B. so bei der Unterstützung der Sowjetunion durch die USA während des sogenannten „Kalten Krieges“ u. während der Bolschewistischen Revolution. Beweise dafür lieferte der Historiker Antony C. Sutton in seiner Arbeit, von der hier erwähnt werden: „Wall Street and the Bolshevik Revolution“; „Wall Street and the Rise of Hitler“; „Wall Street and FDR“; sowie:

WARS AND REVOLUTIONS; a comprehensive list of conflicts including fatalities; 1973 Part One 1820 to 1900; published 1974
Part Two 1900 to-1972

WESTERN TECHNOLOGY AND SOVIET ECONOMIC DEVELOPMENT
1968 Volume One 1917-1930
1971 Volume Two 1930-1945
1973 Volume Three 1945-1965

Hier online Bezugsquellen für Suttons Werke: http://www.antonysutton.com/suttonbibliography.html

Politiker, Polizei und das Militär spielen hier insgesamt eine zwielichtige Rolle, wobei zu unterscheiden ist zwischen normalen Polizisten u. Soldaten und solchen, die zur gekauften Opposition gehören.

Christen dürfen sich politisch engagieren zu jedem guten Werk. Die Bibel verbietet politisches Engagement nicht. Gott verbietet ungesetzliche Gewalt, Lügen, Raub, Mord, Götzenanbetung. Gott sagt auch:

„Richter und Amtleute sollst du dir setzen in allen deinen Toren, die dir der HERR, dein Gott, geben wird unter deinen Stämmen, daß sie das Volk richten mit rechtem Gericht.“ 5. Mose 16:18.

Advertisements

Ein Kommentar

  1. Schwester Ellen G.White mitgründerin der Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten hat schon im
    18ten Jahrhundert vor Gewrkschaften und Freimaurer gewarnt.Politiker sollen wir nicht wählen,weil
    wir ihren Charakter nicht kennen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s